Kackscheißer | Achtung, die Prolos kommen!

(Diesen Beitrag bewerten oder einen Kommentar dazu abgeben!)

Treffpunkt Nachtschicht

Nun ist sie also endlich da: die Nachtschicht. Neue Heimat tanzender Schlampen, peinlicher Pseudo-Coolies, schmieriger Vollproleten und osmanischem Lumpenpacks, dessen deutscher Wortschatz sich auf das Bestellen von viel zu überteuerten Rauschspirituosen beschränkt.

Die 'Mega'disco, die bis vor kurzem ihr Unwesen noch in Wien, Linz und Salzburg getrieben hatte, verunglimpft nun also auch das Kulturleben von Wels und versucht ihren Teil dazu beizutragen, selbiges in ein KULTleben zu verwandeln - Kult von zweifelhafter Ausprägung.

Abgesehen davon, dass sich der geistige Fäkaltourismus nun jedes Wochenende an einen bestimmten Ort in Wels verdichtet und dies das Intelligenzniveau im Rest der Stadt sprunghaft ansteigen lässt, bringt die Eröffnung dieses fragwürdigen Zentrums der "diafen" Unterhaltung natürlich jede Menge kontroversieller Ansichten und Diskussionsstoff mit sich.

Untenstehend sind einige Impressionen aus der Eröffnung der Nachtschicht in Wels:

Solange er den sklavischen Idioten für seine 3 Plato-Freundinnen spielen und ihnen um sein sauer verdientes Geld als kleiner KFZ-Lehrling den teuren Abend sichern darf, ist er der netteste Kumpel, den man sich nur vorstellen kann und alle haben ihn lieb.
Nur schade, dass ihm niemand gesagt hat, dass Spendierhosen nicht mal zu nem One-Night-Stand reichen.
Gott, wie ungerecht ist das Leben! Vormittags stundenlang beim Friseur gesessen (die künstlichen Rastasträhnen einzöpfeln lassen), den ganzen Nachmittag damit verbracht, sich vor dem Spiegel geschmacklos aufzudonnern, sich im Solarium regelmässig vollstrahlen lassen.. und dann reichts gerade mal für nen notgeilen Blick und nen gepflegten Ständer dieses hässlichen Typen in Rot. Wieder mal Pech gehabt..
Der selbstgemachte Star des Abends - ohne Zweifel: Haare falsch, Lachen falsch, Gesichts-Teint falsch. Lediglich die Oberweite ist definitiv ECHT, zu mehr hat das argbemittelte Budget des kleinen Pseudo-Starlets wohl nicht mehr gereicht.
Na, Junge? Schade eigentlich, dass dich deine Alte nur mehr rüberlässt, wenn du sie auf ne Runde Redbull in der total hippigen Nachtschicht einlädst. Was man(n) nicht alles tut, um seinen Geschlechtstrieb zu befriedigen.
Legebatterien in Vollendung: 'Artgerechte Menschenhaltung und Nachtschicht - ein Widerspruch!' oder 'Wieviele Proleten passen in eine Konservendisco?'
'Das 5. Rad am Wagen!' oder 'Ekelhaftes entbehrt jeden Kommentars'
 
- Infos zu dieser Seite:
3 Kommentare:
Bewerten Sie den Beitrag 'Achtung, die Prolos kommen!':




Kommentieren Sie den Beitrag 'Achtung, die Prolos kommen!':

Ihr Name:



Kommentar soll..